AGB deutsch - GOLFTABLE

Go to content

Main menu:



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)




Luxesse Design, Inh. Manuel Lang, D-81925 München, Oberföhringerstr. 112


1 Geltungsbereich
Unsere Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich, davon abweichende Bedingungen haben keine Gültigkeit.
  
2 Zustandekommen des Vertrages
(1) Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf und die Individualisierung des Golftable.
Unsere Produktdarstellungen im Internet sind unverbindlich und kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages.
(2) Sie können ein verbindliches Kaufangebot für einen individualisierten Golftable mit den uns von Ihnen zugeschickten Golfbällen über das Online-Warenkorbsystem abgeben. Dabei werden die zum Kauf beabsichtigten Waren im „Warenkorb" abgelegt. Über das entsprechende Symbol können Sie den „Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Nach Aufrufen der Seite „Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern bzw. den Kauf abzubrechen. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "kaufen" geben Sie noch kein verbindliches Angebot bei uns ab. Der Bestellvorgang ist erst mit der erfolgten Zusendung Ihrer Golfbälle abgeschlossen und erfolgt dann im Rahmen einer Auftragsarbeit.
(3) Die Annahme des Angebots für einen individualisierten Golftable nach Zusendung Ihrer Golfbälle (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt innerhalb von 3 Tagen durch Bestätigung in Textform (z.B. E-Mail), in welcher Ihnen die Ausführung der Bestellung oder Auslieferung der Ware bestätigt wird (Auftragsbestätigung). Sollten Sie keine entsprechende Nachricht erhalten haben, sind Sie nicht mehr an Ihre Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.
(4) Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail und zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.
 
3 Individuell gestalteter Golftable
(1) Sie stellen uns die für die Individualisierung des Golftables erforderlichen Golfbälle zur Verfügung
(2) Sie stellen sicher und verpflichten sich, keine Golfbälle an uns zu schicken, deren Aufdrucke Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte, Namensrechte und Markenrechte verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen.
Sie stellen uns ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung.
(3) Wir nehmen keine Überprüfung für eine mögliche Rechteverletzung vor und übernehmen insoweit keine Haftung für Fehler.
 
4 Widerrufsrecht
(1) Die Fertigung des Golftables erfolgt für individualisierte Modelle auf Basis einer Auftragsarbeit. Individualisierte Modelle definieren sich durch die Zusendung der Golfbälle durch den Auftraggeber. 
(2) Luxesse Design behält sich vor, bei Rückgabe benutzter und beschädigter Ware Ersatz für die Wertminderung und für den Wert der Nutzung der Ware zu verlangen, soweit die Verschlechterung der Ware nicht ausschließlich auf ihre Prüfung zurückzuführen ist.
(3) Für einen Golftable, der im Auftrag des Kunden angefertigt wird und mit Golfbällen bestückt wurde, die der Kunde ausgewählt oder zugeschickt hat, besteht keine Möglichkeit der Rückgabe, da dieser individualisierte Golftable für keinen anderen Kunden verwendet werden kann. Davon ungeachtet besteht die prinzipielle Möglichkeit für eine einvernehmlichen Lösung.
(4) Bei einem von Luxesse Design offerierten und nicht individualisierten Golftable erfolgt die Ausrichtung des jeweiligen Golfballs am Markennamen oder dem Logo des Golfballherstellers und nicht an der Modellbezeichnung oder anderen Aufdrucken, immer zur Aussenseite hin und in der axialen Verlängerung des Tischarms. Bei doppelt oder beidseitig vorhandenem Markennamen erfolgt die Ausrichtung nur an einem der beiden Markennamen. Ein rückseitig zusätzlich aufgedruckter Markenname kann je nach seiner Größe seitlich vom Tischarm noch sichtbar sein. Der Markenname oder das Logo orientiert sich an einer horizontalen Ausrichtung des Markennamens oder des Logos, wobei eine Abweichung von +/- 10 Grad von der Horizontalen fertigungstechnisch gegeben sein kann und keinen Anspruch auf Umtausch oder Nachbesserung rechtfertigt.
(5) Bei einem individualisierten Golftable erfolgt die Ausrichtung des jeweiligen Golfballs immer am aufgedruckten Schriftbild, Text, Bild oder Logo, immer zur Aussenseite hin und in der axialen Verlängerung des Tischarms. Eventuell zusätzlich aufgedruckte Markennamen und Modellbezeichnungen des Golfballherstellers resultieren in ihrer Ausrichtung an dem Schriftbild, Text, Bild oder Logo und sind diesem untergeordnet. Bei doppelt vorhandenem Schriftbild, Text, Bild oder Logo erfolgt die Ausrichtung nur an Einem dieser Beiden und ein rückseitig aufgedrucktes Schriftbild, Text, Bild oder Logo kann je nach Größe seitlich vom Tischarm noch sichtbar sein. Das Schriftbild, der Text, das Bild oder das Logo orientiert sich an einer horizontalen Ausrichtung, wobei eine Abweichung von +/- 10 Grad von der Horizontalen fertigungstechnisch gegeben sein kann und keinen Anspruch auf Umtausch oder Nachbesserung rechtfertigt.
(6) Ein individualisierter Golftable wird immer im Rahmen einer Auftragsarbeit gefertigt. Der Vertrag kommt erst nach Zusendung der entsprechenden 6 - 9 Golfbälle durch den Auftraggeber und nach erfolgter Bestätigung über den Erhalt und die Durchführbarkeit durch Luxesse Design zustande. Die zugeschickten Golfbälle gehen bis zur Fertigstellung und Bezahlung durch den Auftraggeber in das Eigentum von Luxesse Design über. Eine Rückgabe der Golfbälle im Originalzustand ist ausgeschlossen, wenn sie maschinell bereits bearbeitet wurden.
 
5 Garantie / Gewährleistung
(1) Es gelten die gesetzlichen Garantiebestimmungen.
(2) Die Garantie auf Material- und Herstellungsfehler umfasst die Erstattung der Kosten für erforderliche Ersatzteile und die im Zusammenhang mit dem Austausch oder der Reparatur der schadhaften Teile anfallende Arbeitszeit, sofern Luxesse Design einen Material- bzw. Herstellungsfehler als solchen anerkannt hat.
(3) Die Garantie gilt nur unter der Voraussetzung, dass das Produkt zu dem Zweck, für den es bestimmt ist, eingesetzt wird und dass die in der mitgelieferten Betriebsanleitung beschriebene Handhabung des Produkts beachtet wird. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Schäden, die der Käufer zu vertreten hat, wie z.B. Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung entstanden sind. Die Garantie erstreckt sich nicht auf durch Naturgewalten verursachte Schäden oder auf Glasbruch, der durch zu hohe Anforderungen an die Tragfähigkeit des Tisches bedingt ist.
 
6 Technische Änderungen
Die Möglichkeit für technische Änderungen behält sich Luxesse Design jederzeit vor.
 
7 Lieferung
Kann Luxesse Design die vereinbarte Lieferfrist nicht einhalten, ist eine angemessene Nachlieferfrist zu gewähren. Eine Schadensersatzpflicht durch Lieferverzug entsteht nur, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
 
8 Eigentumsvorbehalt / Gefahrenübergang
(1) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Verbindlichkeiten aus dem Vertrag Eigentum von Luxesse Design. Dies gilt auch für die vom Auftraggeber für die Individualisierung des Golftable zur Verfügung gestellten Golfbälle. Mit dem Aufbau der Ware beim Kunden ist kein Eigentumserwerb verbunden.
(2) Der Käufer verpflichtet sich, das Eigentum des Verkäufers auch dann entsprechend zu wahren, wenn die gelieferte Ware nicht unmittelbar für den Käufer, sondern für Dritte bestimmt ist. Er hat den Warenempfänger auf diesen Eigentumsvorbehalt ausdrücklich hinzuweisen.
 
9 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
(2) Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
(3) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
 
10 Schlussregelung
Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarungen davon nicht berührt. Die Vertragsparteien sind sich darüber einig, dass anstelle der unwirksamen Bestimmung eine Regelung gilt, die der unwirksamen Bestimmung vom wirtschaftlichen Sinn her möglichst nahe kommt und rechtlich zulässig ist.
 
 
Kundeninformation
 
Identität des Verkäufers
Luxesse Design
Manuel Lang
Oberföhringerstrasse 112
81925 München
Deutschland
email@luxesse.de
Fax: 089 95993779

 
 
 
Back to content | Back to main menu